Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auszubildende zu jung ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Auszubildende zu jung ?

    Hallo,

    wollte mich kurz vorstellen. Ich habe mich gerade erst hier angemeldet, weil ich erst seit Juli den Ausbilderschein habe und mich das erste Mal offiziell um eine Auszubildende kümmere. Ich arbeite in einem großen internationalen Unternehmen und bilde eine junge 18jährige Abiturientin zur Bürokauffrau für Bürokommunikation aus. Sie hat im August hier angefangen.

    In der ersten Woche schon hat sie es nicht geschafft, pünktlich zur Arbeit zu kommen. Eigentlich haben wir hier im Betrieb Gleitzeit, aber die Azubis nicht. Daher möchte ich gerne, daß sie gegen 8 Uhr kommt, damit wir gleich starten können. Sie ist gleich mehrmals in der ersten Woche erst um 10 gekommen und mußte dann natürlich auch länger arbeiten, wobei sie niemand etwas zeigen konnte, da wir generell hier so um 8 oder 9 Uhr anfangen. Angeblich lag es an einer Baustelle auf der S-Bahn-Strecke. Ok, habe ich mir gesagt, sowas kann passieren.

    Aber mittlerweile sind 5 Wochen vergangen und sie schafft es ca. 2 x die Woche um 8 Uhr hier zu sein, ansonsten immer später. Mein Chef ist natürlich auch nicht davon begeistert und hat schon mit ihr gesprochen, daß sie, wenn sich nichts ändert, eine Abmahnung riskiert. Scheinbar hat dieses Gespräch aber nicht gefruchtet.

    Ich möchte mich jetzt nochmal mit ihr unterhalten und die Gründe rausfinden. Leider kommt auch noch hinzu, daß sie viel zu schnell arbeitet, versucht, alles gleichzeitig zu machen und sich dadurch viele Flüchtigkeitsfehler einschleichen. Ihr fehlt einfach die Gründlichkeit und die Zeit, sich etwas genau anzusehen. Es fehlt an grundlegenden Dingen, wie Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit, Selbstkontrolle.

    Wie kann ich ihr vermitteln, daß es nicht darauf ankommt, schnell zu sein, und alles schnell vom Tisch zu haben, sondern darauf, es richtig und ordentlich zu machen ? Gespräche nützen nichts.

    Kann es daran liegen, daß sie noch zu jung für das Arbeitsleben ist ? Sie wirkt noch ziemlich naiv und scheint den "Ernst" des Arbeitslebens noch nicht verstanden zu haben.

    Ich möchte ihr gerne eine Chance geben, in das Arbeitsleben hineinzuwachsen.

    Bin für alle Tips offen ;-)

    Vielen Dank schonmal & Grüße

    Oela

    #2
    Hallo Oela, Ihr Anliegen ist nicht mit einem Satz zu beantworten, jedoch habe ich eine Reihe von Ideen die greifen und biete Ihnen ein "kostenfreies" Telefoncoaching an. Interesse?

    Freuen mich auf Ihren Anruf!

    Ralf Pieper
    04532280234
    Zuletzt geändert von Administrator; 11.02.2019, 09:59.
    Ralf Pieper
    Jugend- und Erwachsenenbildung, Training, Coaching, Recruitment

    Kommentar


      #3
      Hallo Oela - zu jungt ist sie definitiv nicht für das Arbeitsleben. Immerhin schaffen es auch 16-Jährige in einer Ausbildung, stets pünktlich zu kommen. Und in der Schule wurde immerhin auch Pünktlichkeit und Ordnung verlangt. Da sie Abiturientin ist, sollte ihr das eigentlich klar sein. Ich denke, sie sieht die Ausbildung eher wie einen entspannten Zeitvertreib und ist daher nicht zu hundert Prozent bei der Sache. Du solltest versuchen, ihr die Ernsthaftigkeit dieser Angelegenheit zu verdeutlichen. Ansonsten drohen Abmahnungen und Kündigung, das sollte ihr klar sein - und von dir auch klar gemacht werden!
      Wer ein Auge zudrückt, der zielt vielleicht gerade nur.

      Kommentar


        #4
        AW: Auszubildende zu jung ?

        Zitat von nerta Beitrag anzeigen
        Hallo Oela - zu jungt ist sie definitiv nicht für das Arbeitsleben. Immerhin schaffen es auch 16-Jährige in einer Ausbildung, stets pünktlich zu kommen. Und in der Schule wurde immerhin auch Pünktlichkeit und Ordnung verlangt. Da sie Abiturientin ist, sollte ihr das eigentlich klar sein. Ich denke, sie sieht die Ausbildung eher wie einen entspannten Zeitvertreib und ist daher nicht zu hundert Prozent bei der Sache. Du solltest versuchen, ihr die Ernsthaftigkeit dieser Angelegenheit zu verdeutlichen. Ansonsten drohen Abmahnungen und Kündigung, das sollte ihr klar sein - und von dir auch klar gemacht werden!
        Genau. Ich denke auch, dass das mit ihrem Alter nicht so viel (oder doch nicht alles) zu tun hat, sondern eher mit ihrer Einstellung im Allgemeinen und ihr Verantwortungsbewusstsein.

        Kommentar

        Lädt...
        X