Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ausbildereignungsprüfung - Thema

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ausbildereignungsprüfung - Thema

    Hallo zusammen,

    ich stehe 4 Wochen vor meiner praktischen Prüfung und bin etwas unsicher bezüglich des Themas für meine Präsentation.

    Es geht um das Berufsfeld des Industriekaufmann/Frau, als Thema habe ich mir folgendes ausgesucht: Der Azubi soll in Folge einer Kundenanfrage eine Auftragsbestätigung versenden unter Berücksichtigung der entscheidenden Inhalte.

    Als Methode habe ich die Fragend-Entwickelnde-Methode gewählt da mein fiktiver Azubi eine schwach/durchschnittliche Methodenkompetenz besitzt und schüchtern ist.

    Mein "Problem" ist tatsächlich die praktische Durchführung. Soll man in der Prüfung explizit die möglichen Fragen, damit der Azubi sich das Lernziel selber erarbeitet, nennen?
    Das wäre ja in dem Fall quasi ein fiktives Gespräch das ich alleine aufführe......

    Oder sollte man viel mehr darauf eingehen, was und wie man mit der Methode den Azubi aktiviert und ihn selber das Ziel den Weg finden lässt?

    Danke und Gruß


    #2
    Hallo, Herr Gelsdorf,

    ich schlage Ihnen vor, das Lehrgespräch tatsächlich anzuwenden. Umfassende Infos hierzu: https://www.aevo-lernkartei.de/unter...praesentation/
    Reinhold Vogt - Sie können Teile meines AEVO-OnlineKurses kostenfrei nutzen

    Kommentar


      #3
      Hallo Chris,

      es ist tatsächlich so, dass in der Prüfung einer der Prüfer die Rolle des Azubis übernimmt und Du Deine Methode direkt anwenden kannst/musst. Welche Eigenschaften Dein fiktiver Azubi aufweist, sagst Du kurz an, damit die Prüfer sich darauf einstellen können. Dieses Vorgehen ist absolut üblich. Schwierig kann es werden, wenn der Prüfer, der den Azubi spielt, der Meinung ist, so richtig aufdrehen zu müssen. Dann kannst Du plötzlich einen absolut störrischen, lernunfähigen und aufsässigen "Azubi" vor Dir haben. Aber normalerweise spielen die Prüfer gut mit.

      Viel Erfolg und berichte mal, wie es war!

      Beste Grüße, Ausbilder75

      Kommentar

      Lädt...
      X