Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Berufspädagoge - welches Lehrwerk?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Berufspädagoge - welches Lehrwerk?

    Ich überlege eine Weiterbildung zum "Berufspädagogen" zu machen. Vorher würde ich mich jedoch gerne mit den entsprechenden Lehrbüchern vertraut machen. Bei "Aus- und Weiterbildungspädagogen" gibt es ein recht umfassendes 2-bändiges Lehrwerk von Wolfgang Seyd, welches das Standardwerk zu sein scheint. Aber welches Lehrwerk wird bei der Fortbildung zum "Berufspädagogen" benutzt? Mir sind in diesem Bereich lediglich die Werke von Andreas Schelten bekannt, die jedoch keine Lehrbücher sind. Hat jemand einen Rat für mich?

    #2
    AW: Berufspädagoge - welches Lehrwerk?

    Hallo,

    ich konnte meine ersten Prüfungen zur "Gepr. Berufspädagogin" bereits erfolgreich hinter mich bringen. Im Rahmen meiner Prüfungsvorbereitung habe ich auch nach Literatur gesucht und nichts spezielles gefunden, außer die Bücher, welche Sie bereits nannten. Ich empfehle Ihnen daher den Rahmenplan. Hier finden Sie Hinweise zum Berufsbild, zur Prüfung, sowie die zu vermittelnden Fertigkeiten und Kenntnisse. dihk-verlag.de/gepruefter...4.html?cid=140 (Link entfernt, da nicht mehr erreichbar)

    Gruß Antje Below
    Zuletzt geändert von Administrator; 11.02.2019, 11:51.

    Kommentar


      #3
      AW: Berufspädagoge - welches Lehrwerk?

      Hallo,
      auch ich bin seit Längerem BP und empfehle diese: Jörg Stender: Betriebliches Weiterbildungsmanagement
      Bernd Ott : Grundlagen des beruflichen Lernens und Lehrens
      Viel Spaß beim Lesen!

      Kommentar


        #4
        AW: Berufspädagoge - welches Lehrwerk?

        Hallo,

        Ich bin seit dem Frühjahr 2013 BP. Unsere Lerngruppe hat die Grundliteratur in Form von Lerntexten vom Bildungsträger erhalten.
        Zusätzlich habe ich mir vom Bertelsmann Verlag "Lern(prozess)begleitung in der Ausbildung", Hans G. Bauer u.A., bestellt.
        Wie Antje Below, kann ich auch nur empfehlen den Rahmenlehrplan zu analysieren und dann zusätzlich nach passender Literatur in den Bibliotheksdatenbanken "OPAC" div. Hochschulen zu stöbern.
        Auch das foraus-Forum "Instrumente zur Verbesserung der Ausbildungsqualität" ist sehr hilfreich.

        Was hat mir noch geholfen? Der BP ist nicht nur eine Weiterbildung mit einer Prüfung und einem Abschlusszertifikat. Ich glaube der BP ist einiges mehr!

        Er ist eine Haltung und Einstellung. Diese steht nicht in Lehrbüchern, sondern erfährt man in Netzwerken (wie auch hier in foraus, xing, etc.), Gruppentreffen, Gedankenaustausch mit den "mitbetroffenen Lernenden", guten und erfahrenen Dozenten und vieles mehr.

        Ich empfehle, wenn man sich für die Weiterbildung zum BP bei einem Bildungsträger entscheidet (gilt ebenso beim Aus- und Weiterbildungspädagogen), sich auf die Methoden, spanneden Situationen, heißen Diskussionen einzulassen und daran zu Lernen. Es treffen viele Teilnehmer und Dozenten mit unterschiedlichen Erfahrungen und Erlebnissen aufeinander und lernen voneinander.

        Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Erfolg bei der Weiterbildung zum BP.
        Zuletzt geändert von Josch; 03.09.2014, 08:23. Grund: Ergänzung hinzugefügt

        Kommentar


          #5
          AW: Berufspädagoge - welches Lehrwerk?

          Am besten lässt man sich von einem kompetenten Menschen beraten
          Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies.

          Kommentar

          Lädt...
          X