Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Affektive Lernziele / Einstellungslernen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Affektive Lernziele / Einstellungslernen

    Guten Tag, werte Bildungsschaffende!
    Sind wir nicht alle viel zu kopflastig? Gerade Trainings von Mitarbeitern und Auszubildenden in Serviceberufen fokussieren m. E. viel zu sehr den kognitiven und viel zu wenig den affektiven Bereich. Gewiss; - es ist auch viel einfacher, einem Auszubildenden den einfachen Dreisatz "einzupauken", als aus einem Muffelkopp einen service- und dienstleistungsorientierten Mitarbeiter zu machen. Dennoch wird uns das Auswendiglernen der "10 goldenden Regeln des Verkaufens" auf dem Weg aus der vielzitierten "Servicewüste Deutschland" sicher nicht helfen. Andere Konzepte sind gefragt; - Veränderungen der Einstellung, des Weltbildes, festgebrannter Meinungen oder gar von Lebensphilosophien sind schwer zu erreichen aber wohl der einzige Schlüssel zu nachhaltigen (Lern-) Erfolgen.
    Gefragt sind also all jene, die auf diesem Weg schon vorangegangen sind.
    Konkrete Frage: Gibt es in der deutschen dualen Ausbildungslandschaft (bereits?) Unternehmen, die die affektiven Lernziele in den Vordergrund stellen?

    Ich wäre sehr dankbar, wenn mir das Foraus-Netzwerk vielleicht zu dem einen oder anderen Kontakt verhelfen könnte und verspreche Gesprächspartnern einen offenen Gedankenaustausch.

    Freundliche Grüße
    olaf stieper
    EDEKA AG

    #2
    Hallo Herr Stieper, Ihre Anfrag finde sehr gut. Ich möcht Ihnen gern eine telefonischen Austausch zu dem Thema anbieten, vielleicht kann ich Ihnen dazu etwas sagen, möchte aber gerne noch etwas dazu wissen.

    Herzlichen Gruß aus dem Norden, ich freue mich auf Ihren Anruf.

    Ralf Pieper
    04532.280 234
    Ralf Pieper
    Jugend- und Erwachsenenbildung, Training, Coaching, Recruitment

    Kommentar

    Lädt...
    X