Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auszubildende beurteilen Ausbilder bzw. Abteilungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Auszubildende beurteilen Ausbilder bzw. Abteilungen

    Hallo,

    ich beginne demnächst mit meiner Diplomarbeit zum Thema Qualitätssicherung der Ausbildung und werde in einem Unternehmen ein Beurteilungssystem entwickeln, mit dem die (zunächst kaufmännischen) Azubis die Ausbilder bzw. Abteilungen bewerten können.

    Leider ist es mir bisher nicht gelungen, zu diesem Thema einschlägige Literatur zu finden. Für die andere Richtung - Ausbilder beurteilen Auszubildende - befindet sich einiges auf dem Markt. Hat hier jemand evtl. einen Tipp oder eine Empfehlung für mich?

    Ich würde mich auch sehr über Material aus Ihren Unternehmen freuen, wenn Sie ein solches System bereits eingeführt haben. Es gibt zwar zu diesem Thema Beiträge in im Forum, welche aber schon etwas älter sind und deswegen evtl. nicht mehr ganz so aktuell sind.

    Vielen Dank für die Unterstützung & Grüße,
    Miriam

  • #2
    Beurteilung von Auszubildenden

    Hallo Frau Miriam,
    zumindest zwei Quellen kann ich Ihnen anbieten. Schlagen Sie in meiner Website (www.adalbert-ruschel.de) nach
    a) unter Texte zum Herunterladen
    b) Veröffentlichungen zur Berufs- und Arbeitspädagogik.
    In der zweiten Stelle finden Sie ein Handbuch "Praxis-know-how für Ausbilder". Dort habe ich zwei Beiträge zur Thematik veröffentlicht.

    Geben Sie mir mal eine Rückmeldung, ob Sie mit den Hinweisen etwas anfangen konnten.

    Mit internetten Grüßen
    Ihr Adalbert Ruschel
    Adalbert Ruschel
    Professor i.R. Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg
    Autor und Ko-Autor von Büchern und Buchbeiträgen zur beruflichen Bildung

    Kommentar


    • #3
      Literaturhinweise

      Hallo Prof. Ruschel,

      vielen Dank für Ihre Hinweise. Auf Ihrer Homepgae hatte ich bereits recherchiert und einige nützliche Hinweise gefunden.

      Leider geht es hier wieder um die Beurteilung der Azubis durch die Ausbilder und nicht umgekehrt - wie ich es gerne hätte.

      Da ich weiß, dass so ein Beurteilungssystem bereits bei einigen Unternehmen eingesetzt wird, würde ich mich weiterhin über Material freuen!

      Viele Grüße,
      Miriam

      Kommentar


      • #4
        Feedback

        Bitte senden Sie mir Ihre Adresse zu, dann werde ich Ihnen ein Handbuch über das von uns erstellte Beurteilungssystem, inkl. Azubifeedback, zukommen lassen. Natürlich gehe ich davon aus, eine Kopie Ihrer Diplomarbeit dann zu erhalten...
        Gruss, Wiedmann

        Kommentar


        • #5
          Azubi-Feedback

          Hallo,

          ja, gerade auch das Feedback von unseren Azubis finde ich hilfreich. Da wir komplett neu in die Ausbildung einsteigen und die Ausbilder am Arbeitsplatz alles Beamte (also mit einem anderen Ausbildungsweg) sind, ist mir hier ein Feedback über die Betreuung und Zusammenarbeit sehr wichtig. Ich finde im Internet auch nichts Berauschendes.

          Wenn Sie/Du mit der Dipl-Arbeit schon weiter sind, und vielleicht ein paar Tipps für mich hast? Es geht mir nicht um eine Beurteilung der Ausbilder, sondern eher auch um "Klima" und "Hilfestellung für den Azubi neben fachlicher Anleitung".

          Grüße
          Kathrin

          Kommentar


          • #6
            Hallo Miriam,

            das Auszubildende auch ihre Ausbilder bzw. Praxisabteilungen beurteilen gehört für viele Unternehmen heute dazu.
            Ich habe selbst, als ich noch als Ausbildungsleiterin angestellt war, einen solchen Feedbackbogen konzipiert und eingeführt.
            Nun weiß ich natürlich nicht, wie weit Ihre Diplomarbeit schon fortgeschritten ist. Wenn Sie möchten, können wir gerne zum Thema telefonieren. Gerne kann ich auch den Kontakt zu Unternehmen herstellen, die solche Feedbackbögen verwenden.

            Viele Grüße
            Sabine Bleumortier
            Sabine Bleumortier
            ERFOLGREICH AUSBILDEN
            Beratung - Trainings - Vorträge
            www.bleumortier.de

            Kommentar


            • #7
              Benötige auch Informationen zu dem Thema!

              Hallo,
              ich arbeite momentan an einem Projekt, dass sich mit der Evaluierung von schulischer und betrieblicher Ausbildung befasst. Dazu wurden über 100 Auszubildende mit Hilfe eines Fragebogens befragt. Das Ergebnis meiner anschließenden Auswertung ergab, dass u. a. in den meisten Betrieben keine Beurteilungsverfahren vorhanden sind, die den Azubis die Möglichkeit geben ihre Ausbilder/ bzw. Abteilungen/ Ausbildungsschwerpunkte zu bewerten.
              Da demnächst ein Arbeitskreis zum Thema Berufsbildung stattfinden wird, möchte ich gerade zu diesem Punkt ausführlich informieren. Die Informationsbeschaffung gestalltet sich jedoch etwas schwierig.
              Könnten Sie mir Tips geben, wo ich nähere Informationen zur Vorteilhaftigkeit solcher Beurteilungsverfahren bekomme?

              Viele Grüße

              Mel

              Kommentar


              • #8
                RE: Beurteilung von Auszubildenden

                Hallo Mel,

                welche Informationen benötigen Sie denn genau?

                Am Besten, Sie nehmen Kontakt zu Firmen auf, die solche Azubifeedbacks mit Erfolg anwenden. Und das sind aus meiner Erfahrung immer mehr.

                Viele Grüße
                Sabine Bleumortier
                Zuletzt geändert von martin.pfaff; 06.08.2010, 15:54. Grund: Titel des Beitrags nachgetragen
                Sabine Bleumortier
                ERFOLGREICH AUSBILDEN
                Beratung - Trainings - Vorträge
                www.bleumortier.de

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Herr Wiedmann,
                  ich bin gerade als Ausbilder eingestiegen und ebenfalls auf der Suche nach einem Bewertungssystem, um Azubis zu bewerten und Azubis die Möglichkeit zu einem Feedback zu geben. Würden Sie mir ihr Handbuch zur Verfügung stellen?
                  Viele Grüße,
                  Sönke

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Auszubildende beurteilen Ausbilder bzw. Abteilungen

                    Hallo,
                    ich beginne demnächst meine Bachelor-Thesis, in der ich das Thema
                    "Auszubildendenfeedback als eine Maßnahme der Qualitätsentwicklung" behandeln möchte.

                    Hierzu möchte ich einen Feedback-Bogen konzipieren, der nach jedem Ausbildungsabschnitt von den Auszubildenden ausgefüllt wird.
                    Hier soll sowohl der Ausbildungsplatz, das Organisatorische, aber auch bsp. die Fähigkeit des Ausbilders bestimmte Sachverhalte zu erklären, bewertet werden.
                    Das Feedback soll dem Ausbilder anonymisiert mitgeteilt werden, so dass möglichst keine Rückschlüsse auf den Azubi möglich sind.
                    So weit meine groben Überlegungen.

                    Auch ich habe nun das Problem, dass ich
                    1. nicht viel Literatur zu diesem Thema finde und
                    2. keine Behörden/ Betriebe kenne, die ein solches Instrument bereits eingeführt haben.
                    Über Hilfen jeglicher Art wäre ich daher sehr dankbar.

                    Auch Anregungen zu einer möglichen Vorgehensweise bei der Umsetzung werden sehr gerne entgegengenommen!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Auszubildende beurteilen Ausbilder bzw. Abteilungen

                      Hallo Annika,

                      weiter oben in den Beiträgen hatte ich ja schon etwas zu diesen Feedbackbögen geschrieben.

                      Warum möchten Sie denn ein anonymisiertes Feedback? Das Feedback des Auszubildenden zum Einsatz sollte eigentlich Bestandteil jedes Feedbackgespräches sein. Und wenn das Gesagte ernst genommen wird und der Auszubildende auch immer wieder dazu aufgefordert wird, sollte das auch offen geäußert werden und gut funktionieren.

                      Viel Erfolg für Ihre Arbeit und viele Grüße
                      Sabine Bleumortier
                      Sabine Bleumortier
                      ERFOLGREICH AUSBILDEN
                      Beratung - Trainings - Vorträge
                      www.bleumortier.de

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Beurteilung von Auszubildenden

                        Hallo Frau Bleumortier,
                        grundsätzlich bin ich auch für ein offenes Feedbackgespräch. Das sollte auch auf jeden Fall erfolgen!
                        Jedoch werden meiner Meinung nach in einem direkten Gespräch nicht alle Fragen wahrheitsgemäß durch den Azubi beantwortet. Kritischen Fragen wird oft ausgewichen, sodass dem Ausbilder auch kein wirklicher Verbesserungsbedarf aufgezeigt wird. Das Feedback ist somit nicht ideal, wenn nur die positiven Dinge genannt werden. Nicht jeder Ausbilder ist kritikfähig und die Angst sich Feinde zu machen, sitzt dabei immer im Hinterkopf. Solche Ausbilder die ehrliche Kritik auch wirklich hören wollen, sind meist sowieso die Art von Ausbildern, die sich sehr viel Mühe geben und ihre Ausbildung selbstkritisch betrachten.
                        Manche Ausbilder suchen natürlich auch gar nicht erst ein Feedback-Gespräch, wodurch immer nur eine einseitige Beurteilung erfolgt.

                        Durch Einführung eines anonymen Bogens wird jedoch meiner Meinung nach ein ehrliches und auch kritisches Feedback gegeben, das dem Ausbilder auch tatsächlich die positiven und negativen Seiten seiner Ausbildung aufzeigt. Wenn keinerlei Rückschlüsse auf den Azubi möglich sind, besteht auch die Angst nicht mehr, sich wirklich kritisch zu äußern.

                        Liebe Grüße
                        Annika

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Beurteilung von Auszubildenden

                          Hallo Annika,

                          das was Sie schreiben, kann ich sehr gut nachvollziehen.

                          Trotzdem finde ich ein anonymes Feedback unglücklich. Zumal man ja sagen muss, dass die Ausbilder auch wissen, welche Azubis in den letzten Monaten bei Ihnen waren und von wem das Feedback dann wahrscheinlich kommt.

                          Ich finde es besser, hier den offenen Weg zu gehen und beide Seiten entsprechend zu sensibilisieren. Ausbilder sollten regelmäßig nach Feedback fragen, dieses erst nehmen und darin auch geschult sein. Und Azubis sollten lernen, sich hier auch offen zu äußern. Wenn diese nichts sagen und auch keine Rückmeldung an den hauptamtlichen Ausbilder geht, wenn sie sich nicht gut betreut fühlen, wird sich nichts ändern - auch für nachfolgende Azubis nicht. Und einen standardisiserten Feedbackbogen dazu finde ich hilfreich.

                          Zufriedenheitsbefragungen von Azubis zu Ihren Praxiseinsätzen mit Gesamtauswertungen sind durchaus gut um zu wissen, wo im Unternehmen es gut läuft und wo noch nicht. Dann kann man entsprechend ansetzen.

                          Eine anonyme Befragung von Azubis, die so ausgewertet wird, dass Rückschlüsse auf den Praxisausbilder möglich sind, ist mir bisher nicht bekannt. Was nicht heißen muss, dass es das nicht gibt. Allerdings weiß ich, dass die Betriebsräte dies kritisch sehen und normalerweise nicht zustimmen.

                          Viele Grüße
                          Sabine Bleumortier
                          Sabine Bleumortier
                          ERFOLGREICH AUSBILDEN
                          Beratung - Trainings - Vorträge
                          www.bleumortier.de

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Feedback

                            Hallo Zusammen,
                            ich habe mich auf Grund der vielen nützlichen Fragen und Antworten hier angemeldet.
                            Ich beschäftige mich gerade mit unserem derzeitigen Beurteilungssystem, da diese etwas veraltet ist.
                            Wir als Abteilung beurteilen unsere Auszubildenden quartalsweise (wir haben mehrere Azubis und diese wechseln im 3 Monatszyklus)
                            und andersherum beurteilen sie uns natürlich auch. Ich bin dabei ein Punktesystem mit einzubauen, da es so aussagefähiger für uns ist. Ich tue mir nur gerade bei der "Azubi beurteilt Abteilung" Punktegebung schwer.
                            Kann mir einer von euch einen Tip geben oder eine andere Vorlage zur Ansicht zeigen?
                            Viele Grüße Ann-Sophie

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Feedback

                              Guten morgen Ann-Sophie,

                              ich möchte Ihnen gerne eine kleine Hilfe anbieten. Die IHK Kassel bietet ein kostenloses und empfehlenswertes Download Programm zum Erstellen von Ausbildungszeugnissen und Beurteilungsbögen an.

                              Hier der Link: ihk-kassel.de/auw_ausbil...unga_z_zeugnis (Link entfernt, da nicht erreichbar)

                              Auch wenn ich die Vorlagen und Inhalte nicht als "perfekt" bezeichnen würde, stellen sie doch eine große Hilfe für jeden angehenden Ausbilder dar. Es steht Ihnen frei, diese Beurteilungsbögen nach Ihren Vorstellungen abzuändern.

                              Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und einen schönen Tag:-)

                              Marc-Michael Gallus
                              (Wirtschaftsjunioren-Ressortleiter "Schule/Arbeitswelt" in Kassel)
                              Zuletzt geändert von Administrator; 27.02.2019, 06:47.
                              Ausbildung neu denken 4.0 -
                              Nordhessens einziger Seminaranbieter im Bereich der Ausbildereignungsprüfung (IHK Kassel-Marburg) mit 99 % Erfolgsquote seit 2010: "Wir holen jeden Lernenden dort ab, wo er steht"
                              https://www.azubi-manager.de/berufli...der-ausbilder/

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X