Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Freistellung JAV

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Freistellung JAV

    Liebe Ausbilder/innen,

    vor sechs Wochen wurde eine unserer Auszubildenden in die JAV gewählt. Leider kollidiert nun der erste Sitzungstermin mit einem bereits feststehenden Schulungstermin. Natürlich ist mir bewusst, dass sie nicht um Teilnahmeerlaubnis bitten muss, sondern den Termin mitteilen. Allerdings findet der besagte Schulungstermin lediglich alle zwei Jahre statt und muss vor der ZP statt finden. Eine Verschiebung oder Wiederholung dieses Termins ist nicht möglich, da dieser überregional für mehrere Auszubildende verschiedener Betriebe stattfindet. Die Inhalte im Ausbildungsbetrieb zu erlernen ist ebenfalls nicht möglich, da diese Tätigkeiten und Kenntnisse nicht im Betrieb abgebildet werden können.
    Nun bat sie mich um eine Priorisierung.

    Wie würdet ihr vorgehen?


    Herzlichen Dank und viele Grüße,
    Ausbilder16

    #2
    Hallo Ausbilder16,

    die Auszubildende sollte der JAV umgehend die Terminkollision mitteilen. Möglicherweise kann ja dieser Termin noch verschoben werden. Auch die JAV muss auf dienstliche Belange Rücksicht nehmen. Und so wie Du es beschreibst, hätte für mich der Schulungstermin absolute Priorität. Das darfst Du meines Erachtens der Auszubildenden auch so mitteilen. Du bist ja nicht gegen die JAV, sondern möchtest einfach, dass sie ihre Ausbildung gut absolviert. Du darfst ihr die Teilnahme an der JAV natürlich nicht verbieten. Aber für mich klingt es so, als ob die Auszubildende eigentlich schon weiß, dass der Schulungstermin der wichtigere für sie ist. Sie sollte das natürlich mit der JAV offen kommunizieren und dort auch das Gespräch suchen, um sich vorher und hinterher über die Inhalte der Sitzung zu informieren. Vielleicht gibt es ja auch einen Vertreter, der statt ihr dort teilnehmen kann?

    Viele Grüße
    Holzwurm

    Kommentar

    Lädt...
    X