Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anerkennung von Ausbildungszeiten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anerkennung von Ausbildungszeiten

    Eine Auszubildende, die vor 5 Jahren nach dem 1. Ausbildungsjahr die Ausbildung abgebrochen hat, will heute wieder in die Ausbildung zurück. Wird das schon absolvierte 1. Ausbildungsjahr anerkannt - oder muss sie vollständig neu beginnen?

    #2
    Anerkennung von Ausbildungszeiten

    Hallo Frau K.
    Die Ausbildungszeit kann aus verschiedenen Gründen abgekürzt werden. § 8 Abs. 1 BBiG sieht dazu zwingend vor, dass Ausbildender und Auszubildender die Verkürzung bei der zuständigen Stelle (Kammer) gemeinsam beantragen. Über den Antrag entscheidet dann die zuständige Stelle. Die früher notwendige Anhörung der Beteiligten ist nach der BBiG-Reform von 2005 nicht mehr erforderlich. Wenn zu erwarten ist, dass der oder die Auszubildende das Ausbildungsziel in verkürzter Zeit erreichen kann, muss die zuständige Stelle dem Antrag auf Verkürzung der Ausbildungszeit entsprechen. Eine früher abgeleistete Ausbildungszeit in demselben Beruf wird in der Regel anerkannt. Die Entscheidung über den Abkürzungsantrag ist ein mit Widerspruch und Klage anfechtbarer Verwaltungsakt.
    In Ihrem besonderen Fall spricht möglicherweise die Dauer von fünf Jahren zwischen beiden Abschnitten gegen eine Anerkennung. Ein Versuch ist es allemal wert.
    Aber bitte daran denken, dass beide Vertragspartner (Auszubildende und Ausbildender) den Antrag gemeinsam stellen müssen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Adalbert Ruschel
    Adalbert Ruschel
    Professor i.R. Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg
    Autor und Ko-Autor von Büchern und Buchbeiträgen zur beruflichen Bildung

    Kommentar

    Lädt...
    X